Kellerbrand in Gallspach

Druckversion

Am Samstagabend, 4. Oktober 2014 um 18:42 Uhr wurden die Feuerwehren Enzendorf, Gallspach und Meggenhofen über die Landeswarnzentrale zu einem Wohnungsbrand in die Salzburger Straße gerufen, keine fünf Minuten später rückten Tank und Pumpe Gallspach zum gemeldeten Einsatzort aus.
 
Ein Atemschutztrupp der FF Gallspach rüstete sich mit einem C-Strahlrohr aus und begann mit der Erkundung des bereits stark verrauchten Kellers. Kurze Zeit später konnte eine eingeschaltete Herdplatte worauf sich eine angebrannte Gardine befand gefunden werden. Das Ceranfeld wurde abgeklemmt und außer Haus getragen.
Mittels Hochleistungslüfter wurde der Keller rauchfrei gemacht. Dank eines Rauchmelders wurde der Schwellbrand vom Hausbesitzer rechtzeitig erkannt und mit einem Feuerlöscher eingedämmt.

Der Einsatz war für die Feuerwehr um 19:28 Uhr beendet.
 
Bericht und Foto: FF Gallspach