19 THL geprüfte Einsatzkräfte für Rottenbach

Druckversion

Nach viermonatigen Üben war es am 28. Juli 2014 soweit.   Zwei Gruppen der FF Rottenbach stellten sich den Leistungsprüfungen der Stufen I, II und III.  Alle TeilnehmerInnen absolvierten die einzelnen Stufen innerhalb der vorgegebenen Zeit und noch dazu "Fehlerfrei".
 
 

In Summe absolvierten elf Kameraden die Stufe III (Gold), fünf Kameraden die Stufe II (Silber) und drei Kameraden die Stuef I (Bronze). Als Hauptbewerter fungierte HAW Ing. Helmut Chalupsky mit den beiden Bewertern HLM Thomas Strassl und HLM Herbert Mair.
Der Abnahme und der Überreichung der Abzeichen wohnten auch Rottenbachs Bürgermeister Roman Anzengruber und Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Murauer bei.
 
 
Auch ich konnte das Technische Hilfeleistungsabzeichen in Gold ablegen. Dafür möchte ich mich bei der FF Rottenbach unter der Leitung von HBI Anton Rebhan-Glück sehr herzlich für die Kameradschaft die mir da zu gute gekommen ist bedanken: "Leute, es war eine tolle Zeit mit Euch zu Üben, danke und möge es auch in Zukunft so bleiben."
 
Bericht:  OAW Helmut Autengruber, AFKDO Haag am Hausruck
Fotos: FF Rottenbach und OAW H. Autengruber