Kinderferientag mit Feuerwehr und Roten Kreuz

Druckversion

Einen gemeinsamen Kindernachmittag haben die FF Steinerkirchen und das Rote Kreuz Grieskirchen mit der Ortsstelle Kematen durchgeführt. 36 Kinder haben einen lehrreichen Nachmittag am Mittwoch 20. August 2014 bei Spiel und Spaß mit den beiden Blaulichtorganisationen erleben dürfen.
 
 
 

Die FF Steinerkirchen führte einen Kinderfeuerwehrbewerb durch. Die Kinder mussten verschiedene Hindernisse und Aufgaben meistern. Die ersten Kuppelversuche bei einem Feuerwehrschlauch, Becher herunterspritzen mit der Kübelspritze, einen Bierkistenlauf, Wasserbeförderung mittels Spritzkrug einem Flankier Schlauch, Zielspritzen, sowie das richtige Zuordnen von Notrufnummern und Gerätschaften. Die Jungs und Mädels versuchten natürlich so schnell wie möglich ans Ziel zu kommen.
Für die Kinder sehr lehrreich, wo auch sehr viele Fragen gestellt wurden, war die Erkundung des Löschfahrzeuges und das Ausprobieren der Wasserführenden Gerätschaften.
 

Beim Roten Kreuz wurden die alltäglichen Verletzungen mit verschiedenen Verbänden verbunden, das Rettungsauto wurde genauestens unter die Lupe genommen und eine Probefahrt mit der Rettungstrage wurde unternommen.

Zur Stärkung wurden Knacker am Lagerfeuer gegrillt. Die 36 Kinder haben als Belohnung eine Medaille und eine Urkunde erhalten.
Als Höhepunkt wurden die Kinder mit dem Feuerwehrauto nach Hause gebracht, wo die Eltern ihre stolzen Kinder wieder in Empfang nahmen.
 
Bericht: JFM Thomas Kronsteiner, FF Steinerkirchen
Fotos: Elisabeth Kronsteiner