Segnung von Feuerwehrhaus und Rettungszille

Druckversion

Mit Stolz präsentierte die FF Unterheuberg (Gem. Waizenkirchen) am Sonntag 24. August 2014 der Bevölkerung und den vielen Ehrengästen das neue bzw. umgebaute Feuerwehrhaus der Bevölkerung und feierten mit der Segnung die offizielle Inbetriebnahme der neuen Stätte. Dem Anlass gebührend wurde auch eine neue Rettungszille seiner Bestimmung übergeben.
 

 

Kommandant HBI Wolfgang Leßlhumer konnte neben Herrn Pfarrer Steinkogler zahlreiche Ehrengäste, an deren Spitze Landes-Feuerwehrkommandant-Stv. LBD-Stv. Robert Mayer sowie 23 Feuerwehren mit 356 Mann begrüßen. Die Segnung des Feuerwehrhauses und der neuen Rettungszille wurde von Herrn Pfarrer Steinkogler vorgenommen. Des Weiteren konnte Kommandant Leßlhumer neben der Bevölkerung auch viele geladene Fest- und Ehrengäste begrüßen: Stellvertretend für den Landeshauptmann war der Landesrat für das Feuerwehrwesen Max Hiegelsberger und von der Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen, Hofrat Dr. Josef Öberseder zu Gast. Außerdem waren der Bürgermeister der Gemeinde Waizenkirchen Wolfgang Degeneve, sein Vize Rudolf Hinterberger und zahlreiche Gemeinderäte anwesend. Die Gemeinde Bruck-Waasen wurde durch Vize-Bürgermeister Walter Prechtl vertreten.
Die Partnerfeuerwehr aus Großthannensteig (Landkreis Passau) war mit einer Abordnung von 25 Mann anwesend. Seitens der Feuerwehr waren Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Murauer, Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Helmut Neuweg, sowie Abordnungen zahlreicher Feuerwehren im Abschnitt und den angrenzenden Gemeinden vertreten.

 

Hauptbrandinspektor Wolfgang Leßlhumer blickte in seiner Festrede auf eine vierjährige Bauzeit zurück. In dieser wurden 5.582 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Weiters bedankte er sich bei allen mitwirkenden Mitgliedern und freiwilligen Helfern, sowie bei allen spendenfreudigen Damen und Herren während der gesamten Bauzeit insbesondere bei der Partnerfeuerwehr aus Bayern für die Widmung des heiligen Florian der zukünftig über unser Feuerwehrhaus wacht.

Nach den Festrednen von Bürgermeister Degeneve, Landatgsabgeordneten Pilsner und Landesrat Hiegelsberger schloss der Festakt mit der Oö. Landeshymne.
Im Anschluß zum Festakt bekam Kommandant Leßlhumer von der Sparkasse Waizenkirchen, vertreten durch Vorstandsdirektor Leopold Ecklmair und von der Raiffeisenbank Waizenkirchen, vertreten durch Dir. Leopold Wagner eine beachtliche Spende überreicht. Auch die Partnerfeuerwehr aus Großthannensteig überreichte als Gastgeschenk ein Fass Bier mit einem gravierten Bierkrug.

Für die musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Waizenkirchen. Den schönen Sonntag nutzten viele Gäste aus Waizenkirchen und Umgebung für eine Besichtigung der neuen Räumlichkeiten der FF Unterheuberg.

Bericht: AW Rudolf Watzenböck, FF Unterheuberg
Fotos: E-AW Alois Lehner und AW Rudolf Watzenböck, FF Unterheuberg