Personenrettung aus steilen, unwegsamen Gelände

Druckversion

"Person verletzt sich bei Absturz in unwegsamen Gelände", das war die Übungsannahme am Samstag, den 27. September 2014. Nach der Übungsalarmierung setzte sich die Höhensicherungsgruppe der Haager Feuerwehr in Richtung Buchegg in Bewegung.
 
Erstmals mit dabei war der selbst aufgebaute Geräte-Rollcontainer. Darin ist sämtliche Ausrüstung der Gruppe verstaut, der Container kann mit dem LAST-Fahrzeug schnell zum Einsatzort gebracht werden.
Nach Lageerkundung durch den Übungsleiter HBM Fritz Hagelmüller wurde die Mannschaft eingeteilt und begann mit der Personenrettung mittels Schleifkorbtrage. Das Szenario wurde mit verschiedenen Lösungsmöglichkeiten mehrmals wiederholt, unter anderem wurde auch eine Seilbahn gebaut und benützt.

Bericht und Fotos: HBM Alfred Voithofer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Haag am Hausruck